Versiegelungen

Als Versiegelungen bezeichnet man dünne Schutzschichten über bestehenden Kunstharzböden. Die ursprüngliche Struktur des Untergrundes wird dabei beibehalten.

Aufgetragen wird die Versiegelung in 2 bis 3 Schichten. Die Schichten werden mit besonderen Walzen aus Polyamid auf die bestehende Oberfläche aufgebracht. Dadurch erreicht man eine Schichtdicke von etwa 0,1 bis 0,2 mm.

 

Einen bestehenden Kunstharzboden zu versiegeln bringt verschiedene Vorteile:

  •   – die Verschmutzung des originalen Untergrundes wird reduziert
  •   – die Rutschhemmung des ursprünglichen Bodens wird erhöht
  •   – kleine Makel wir feine Kratzer im bestehenden Untergrund können durch die Versiegelung kaschiert werden

 

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Sind Sie unsicher welche Werkzeuge Sie verwenden sollten? Nutzen Sie unser Kontakt -Formular oder chatten Sie mit uns!

 

 

Es werden alle 3 Ergebnisse angezeigt