Lösemittelhältig

Anstrichstoffe vom Typ lösemittelhältig unterscheiden sich deutlich von den Wässrigen. Ein für die Verwendung wichtiger Aspekt ist, dass sie sich auch bei tieferen Temperaturen problemlos verarbeiten lassen.

Außerdem finden bei lösemittelhältigen Anstrichstoffen andere Bindemittel Verwendung als bei Wässrigen. Es kommen veredelte, nachwachsende Rohstoffe wie Leinöl oder Soja zum Einsatz. Auch die Verwendung von Stoffen wie Alkydharze bewährt sich für den Schutz des Holzes.

Durch die Verwendung von Ölen und Alkydharzen wird die Oberfläche besonders wasserabweisen, was man durch den Hydroperl-Effekt erkennen kann.

Zur Verarbeitung empfehlen wir Pinsel mit Naturhaarbesatz wie zum Beispiel den Flachpinsel Maestro L.

Es werden alle 6 Ergebnisse angezeigt